Archiv
23.11.2017 | CDU-Kreisvorstand OPR
In seiner konstituierenden Sitzung hat der neue Kreisvorstand der CDU OPR den bisherigen Pressesprecher des Kreisverbands, Nando Strüfing, gestern Abend in Neuruppin einstimmig wieder zum Parteisprecher für die nächsten zwei Jahre ernannt. Der 34-jährige Wittstocker übt dieses Amt seit 2013 aus. Er gehört dem Kreisvorstand zudem als Schatzmeister an und leitet im Hauptberuf das Büro des Neuruppiner Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke.
weiter

21.11.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
In der vergangenen Woche hat die Senioren Union der CDU Ostprignitz-Ruppin einen neuen Kreisvorstand gewählt. Auf der Wahlversammlung in Neuruppin wählten die anwesenden Mitglieder den Dabergotzer CDU-Kreistagsabgeordneten Erich Kuhne einstimmig erneut zu ihrem Vorsitzenden. In seinem Bericht lobte Kuhne die Aktivitäten und das Engagement der CDU-Senioren der vergangenen zwei Jahre. Neben vielen geselligen Veranstaltungen und Ausflügen habe man sich auch inhaltlich bei der Mutterpartei eingebracht und den Bundestagswahlkampf vor Ort aktiv unterstützt. Als Kuhnes Stellvertreter fungiert weiterhin Dr. Manfred Käßemodel aus Neuruppin. Winfried Hebgen wurde als Schatzmeister ebenfalls bestätigt. Rainer Ebersold, Rita Herrmann und Klaus Lüdersdorf gehören als Beisitzer dem neuen Vorstand an. In die Senioren-Union der CDU kann aufgenommen werden, wer das 60. Lebensjahr vollendet hat oder bereits vorher nach dem geltenden Sozialrecht oder dem Recht des öffentlichen Dienstes aus dem aktiven Arbeits- bzw. Beschäftigungsverhältnis ausgeschieden und in den vorläufigen oder endgültigen Ruhestand getreten ist. Die Mitgliedschaft in einer anderen Partei schließt die Mitgliedschaft in der Senioren-Union der CDU aus.
weiter

17.11.2017 | Thomas Vargas von Rentzell (CDU Temnitz)

Eine achtköpfige Besuchergruppe des CDU-Ortsverbandes Temnitz konnte am Mittwoch die Landespolitik hautnah erleben. Geplant war ein beschaulicher Besuch des Brandenburger Landtags in Potsdam, um sich im Rahmen eines geführten Rundgangs einen Überblick über die Aufgaben und die Arbeitsweise des brandenburgischen Landesparlaments zu verschaffen. Daraus geworden ist ein spannender Politiktag, an dem die hitzige Debatte um Neuwahlen in Brandenburg auf der Besuchertribüne verfolgt werden konnte. Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Dr. Jan Redmann, ließ es sich nicht nehmen, zwischen seinen Redebeiträgen im Parlament die Besuchergruppe persönlich zu begrüßen. Daraus entwickelte sich ein spannendes Gespräch, indem er offen über die aktuellen Geschehnisse informierte. Zum Abschluss gab es noch eine spontane Führung von Herrn Dr. Redmann durch den gesamten Bereich der CDU- Arbeitsräume inklusive seinem Büro. Erst viel später als geplant trat die Besuchergruppe mit vielen positiven Eindrücken ihren Rückweg an.
weiter

16.11.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Bei den Vorstandswahlen der CDU Ostprignitz-Ruppin am vergangenen Samstag in Neuruppin wurde die erst 18-jährige Saskia Boehm aus Linow von den Mitgliedern mit einem sehr guten Ergebnis (87 %) in den neuen CDU-Kreisvorstand gewählt. Damit setzt die Kreis-CDU ihren Verjüngungskurs fort. Die Schülerin, die im laufenden Jahr in die CDU eingetreten ist, bekleidet seit April zudem das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden der Jungen Union im Kreis. Boehm wird sich im CDU-Stadtverband Rheinsberg engagieren, um die CDU in der Prinzenstadt nach der knapp verloren gegangenen Bürgermeisterwahl aktiv zu unterstützen.

Doch nicht nur in der örtlichen Partei macht Boehm von sich reden. Seit einigen Wochen ist sie Landesvorsitzende der Schüler Union in Brandenburg, eine Untergruppierung des CDU-Landesverbandes, die Schülerinnen und Schüler vereint, die der Union nahe stehen oder bereits Mitglied sind. Wer sich hier engagieren möchte, kann sich gerne bei Saskia Boehm melden: Tel.: 0151-644 262 13, Email: saskia.boehm@live.de.
weiter

12.11.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Generalsekretär Steeven Bretz: "Es wird Zeit, dass die CDU in OPR den Landrat stellt"
Am Samstag haben die Ostprignitz-Ruppiner Christdemokraten bei ihrem diesjährigen Kreisparteitag in Neuruppin ihren Kreisvorstand neu gewählt. Als Vorsitzender wurde der Wittstocker Landtagsabgeordnete Dr. Jan Redmann mit 100 % in seinem Amt eindrucksvoll bestätigt. Ihm zur Seite stehen weiterhin Sigrid Nau aus Neustadt (90 %) und der Neuruppiner Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke (100 %) als Stellvertreter sowie Nando Strüfing aus Wittstock als Schatzmeister (100 %).

Für das neue Amt des Mitgliederbeauftragten wählten die anwesenden CDU-Mitglieder den Neustädter Lehrer Dr. Christian Tatje in einstimmiger Wahl.

Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Erich Kuhne (Dabergotz, 90 %), Hartmut Thies (Kyritz, 90 %), Saskia Boehm (Linow, 87 %), Sven Deter (Wulkow, 87 %), Dr. Karl Gärtner (Dranse, 80 %), Michael Gayck (Neuruppin, 80 %), Thomas Vargas von Rentzell (Temnitztal, 80 %) und Jens Schwartz (Rheinsberg, 80 %).
weiter

06.11.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Der Kreisverband der CDU Ostprignitz-Ruppin führt am kommenden Samstag, den 11.11.2017 um 10.00 Uhr in Neuruppin im „Café Tasca“ seinen diesjährigen Kreisparteitag mit Neuwahlen durch. Neben der Auswertung der Bundestagswahl und der Arbeit der vergangenen zwei Jahre wählen die CDU-Mitglieder im Kreis auch den Kreisvorstand turnusgemäß neu. Als Gast wird der Generalsekretär der CDU Brandenburg, Steeven Bretz MdL, nach Neuruppin kommen. Stimmberechtigt sind alle dort anwesenden Mitglieder der CDU Ostprignitz-Ruppin.
 
Eckdaten
 
Samstag, 11. November 2017, 10.00 Uhr, „Café Tasca“ der Evangelischen Schule Neuruppin, 16816 Neuruppin, Regattastraße 9d.
 
weiter

03.11.2017 | Dr. Christian Tatje

Der CDU-Stadtverband Neustadt (Dosse) hat am Donnerstag einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende wurde erneut Sigrid Nau. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Katrin Covic und Nico Müller gewählt. Schatzmeisterin wurde Stephanie Beutler und Beisitzer Dr. Christian Tatje. Der Verband blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die ausgerichteten Veranstaltungen waren sehr gut besucht und die Anzahl der Mitglieder ist leicht gestiegen. Als nächster Termin ist der traditionelle Winterspaziergang im Januar 2018 geplant. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen und Termine werden ab jetzt auch auf der neuen Facebook-Seite des Stadtverbands angekündigt: KLICK
 
weiter

01.11.2017 | Sebastian Steineke MdB
Sebastian Steineke MdB und Jan Redmann MdL: „Das Ende der Kreisreform ist ein erster großer Erfolg für die Bürger der Region“
Ministerpräsident Dietmar Woidke hat heute Morgen auf einem Parkplatz in Meyenburg angekündigt, dass die Kreisreform gestoppt wird. 
 
Hierzu erklären der Fraktionsvorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin, Sebastian Steineke MdB, sowie der Vorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin, Dr. Jan Redmann MdL:

„Die Ankündigung von Ministerpräsident Woidke ist ein erster großer Erfolg für die Bürger in unserer Region. Auch Dietmar Woidke, Ina Muhß und Ulrike Liedtke mussten nun einsehen, dass eine Reform gegen die Bürger, Gemeinden und Landkreise nicht mit der Brechstange durchgesetzt werden kann. Dass es dazu aber einer offensichtlich rechtswidrigen Anhörung im Landtag bedurfte, ist mehr als bedauerlich. Die Meinungen waren vorher bekannt. Für Brandenburg sind dadurch wichtige Jahre verloren gegangen, in denen sich die Regierung mit Dingen beschäftigt hat, die schlecht für das Land sind. 
Wir werden das Volksbegehren weiter unterstützen und die Bürger in die Rathäuser rufen, bis die drei Forderungen der Volksinitiative vom Landtag beschlossen worden sind. Im Übrigen ist es jetzt zwingend notwendig, dass sich Landrat Reinhardt in 2018 der regulären Wahl durch die Bürger stellt“.
 
weiter

20.10.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Bis in den frühen Freitagmorgen fand im Innenausschuss des Landtags eine Anhörung zur geplanten Zwangsfusion der Landkreise Ostprignitz-Ruppin und Prignitz statt, an der auch der Wittstocker Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der CDU Ostprignitz-Ruppin, Dr. Jan Redmann, teilnahm. Das Ergebnis war aus seiner Sicht wie in der vergangenen Woche wieder „vernichtend“ für die Landesregierung. Er äußert sich zudem enttäuscht über das Verhalten der SPD-Abgeordneten der Region, Ina Muhß und Prof. Dr. Ulrike Liedtke.
 
Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU OPR und Landtagsabgeordnete, Dr. Jan Redmann:
 
„Die Anhörung hat für die rot-rote Kreisreform ein vernichtendes Ergebnis gebracht. Es wurde klar: die Reform bringt für Ostprignitz-Ruppin und die Prignitz mehr Nach- als Vorteile. Es wäre hilfreich, wenn die SPD-Landtagsabgeordneten der Region hier mit einer Stimme sprächen. Ina Muhß und Ulrike Liedtke waren jedoch zur Behandlung des geplanten Großkreises Prignitz-Ruppin gegen 2 Uhr heute früh leider nicht anwesend. Dabei hätten es gerade beide - angesichts knapper Mehrheiten von SPD und Linke - in der Hand, die Reform zu stoppen. Ich fordere Ina Muhß und Ulrike Liedtke auf, sich wenigstens nachträglich über die Anhörung zu informieren und im November im Landtag dagegen zu stimmen.“
weiter

13.10.2017 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Die CDU-Kreistagsfraktion hat am Donnerstag eine Anfrage an Landrat Ralf Reinhardt bezüglich seines Verhaltens in der Anhörung des Innenausschusses des Landtags zur Kreisreform. Die heutige Antwort der Kreisverwaltung stieß auf harsche Kritik bei der CDU in Ostprignitz-Ruppin.

Hierzu erklärt der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jan Redmann MdL, der bei der Anhörung persönlich anwesend war:
 
"Die Antwort des Landrats bzw. der Kreisverwaltung ist ausweichend und reicht aus unserer Sicht nicht aus. Der Landrat hatte in Potsdam die Gelegenheit, vor den Landtagsabgeordneten den Erhalt unseres Kreises und unserer Kreisstadt mit Nachdruck zu verteidigen. Diese Möglichkeit hat er - vermutlich aus falscher Rücksichtnahme auf seine Partei, der SPD, - nicht genutzt. Andere Landräte haben indes deutlich Stellung bezogen. Ich habe selbst an der Anhörung teilgenommen und war doch sichtlich überrascht, dass er sich nicht klar gegen die Kreisreform positioniert und für eine Kreisstadt Neuruppin eingesetzt hat. Dies ist enttäuschend. Ich erwarte vom Landrat, dass er bei der nächsten Anhörung auf Grundlage der Kreistagsbeschlüsse klare Kante in Potsdam zeigt."
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Kreisverband Ostprignitz-Ruppin  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.34 sec.