News
20.11.2019, 11:52 Uhr | Sebastian Steineke MdB
Rechtssicherheit für die Dauernutzer in Wusterhausen
Stichtagsregelung im Kreistag beantragt

Zur rechtlichen Absicherung des Dauernutzens auf dem Campingplatz Wusterhausen haben die Fraktionen die Linke im Kreistag OPR; Freie Wähler, Bauern, FDP und CDU im Kreistag OPR einen gemeinsamen Antrag zum Verzicht auf die Nutzungsuntersagung eingebracht.
 
Dazu der Fraktionsvorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Sebastian Steineke MdB:

„Wir wollen für die Dauernutzer auf dem Campingplatz in Wusterhausen eine an den Menschen orientierte Lösung finden. Die Verwaltung ist aufgefordert, wie in anderen Landkreisen in ganz Deutschland üblich, ihr Ermessen zur Befriedung der Situation einzusetzen. Um langwierige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden, kann aus unserer Sicht auf Nutzungsuntersagungen verzichtet und gleichzeitig durch eine Stichtagsregelung weitere Zuzüge verhindert werden. Dies ist auch rechtlich möglich, ohne einen Präzedenzfall für andere Plätze herbeizuführen.“ 
Sebastian Steineke MdB, Fotograf: Tobias Koch
 
Zusatzinformationen
aktualisiert von dombek, 21.11.2019, 12:13 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Kreisverband Ostprignitz-Ruppin  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.