News
24.03.2021, 15:55 Uhr | Nando Strüfing
Flugplatz Kyritz: Grundsätzliche Realisierbarkeit bescheinigt

Die Betreiberin des Verkehrslandeplatzes (VLP) Kyritz strebt an, am Flugplatz Flugbetrieb unter Instrumentenflugbedingungen (IFR) einzuführen, um die Sicherheit der gewerblichen Flüge zu erhöhen, aber auch die qualifizierte Ausbildung von Privat-, Berufs- und Verkehrspiloten an diesem Standort zu erhalten. Sicherer und zuverlässiger gewerblicher Flugbetrieb hat einen großen Mehrwert für zahlreiche lokale Unternehmen und trägt damit insgesamt zur Förderung des Wirtschaftsstandortes Nordwestbrandenburg bei. Deshalb hat das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung eine Voruntersuchung zur Einrichtung des IFR-Anflugbetriebs auf dem VLP Kyritz bei der Deutschen Flugsicherung in die Wege geleitet. Der Landtagsabgeordnete für die östliche Prignitz, Jan Redmann, und der Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke waren dazu im Dezember 2020 vor Ort und begleiten die Thematik seitdem intensiv. Jan Redmann erkundigte sich heute im Rahmen der Plenarsitzung des Landtags mit einer mündlichen Frage bei Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann nach dem Sachstand. Der Minister hatte eine positive Antwort parat. 
 
Hierzu erklären Jan Redmann und Sebastian Steineke:
 
"Der Minister hat heute im Landtag mitgeteilt, dass die Voruntersuchung eine grundsätzliche Realisierbarkeit unter Auflagen bestätigt hat. Zur Bewertung der Erfolgsaussichten der Entscheidung für einen IFR-Anflugbetrieb wurde eine Voruntersuchung der generellen Machbarkeit der Einrichtung von IFR-Flugverfahren bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) durchgeführt. Das Ergebnis ist nun positiv ausgefallen. Der VLP Kyritz kann nun die bauliche Anpassung vorantreiben und sodann in ein Änderungsgenehmigungsverfahren gehen, um im Ergebnis am VLP Kyritz die Möglichkeit des IFR-Anflugs anbieten zu können. Wir sind froh, dass das brandenburgische Verkehrsministerium das Verfahren bislang wohlwollend und unterstützend begleitet. Auch wenn noch einige Schritte fehlen, sind das gute Nachrichten für den Standort Kyritz." 
 
 
26.03.2021, 15:57 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Kreisverband Ostprignitz-Ruppin  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.23 sec.